WOHLFÜHL-VILLEN IN BINZ AUF RÜGEN

Urlaub auf Rügen

Tag der Anreise

Tag der Abreise

Anzahl Gäste

2
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Haus

Villa Neander
  • Villa Neander
  • Getreuer Eckart
  • Ferienwohnungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Hotelaufnahmevertrag
(Stand März 2013) 

I. Geltungsbereich

Diese Geschäftsbedingungen gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Hotelzimmern zur Beherbergung sowie alle in diesem Zusammenhang für den Kunden erbrachten weiteren Leistungen und Lieferungen des Hotels (Hotelaufnahmevertrag). 
 

II. Vertragsabschluss

Der Vertrag kommt durch die Annahme des Antrags des Kunden durch das Hotel zustande. Dem Hotel steht es frei, die Zimmerbuchung in Textform zu bestätigen. 
 

III. Leistungen, Preise, Vorauszahlungen, Zahlung, Aufrechnung

1. Das Hotel ist verpflichtet, die vom Kunden gebuchten Zimmer bereitzuhalten und die vereinbarten Leistungen zu erbringen. 
2. Der Kunde ist verpflichtet, den vereinbarten bzw. geltenden Preis des Hotels zu zahlen. 
3. Rechnungen des Hotels ohne Fälligkeitsdatum sind binnen 10 Tagen ab Zugang der Rechnung fällig. Das vereinbarte Entgelt ist spätestens am Abreisetag fällig. 
4. Der Kunde ist verpflichtet, dem Hotel binnen 7 Tagen nach Eingang der Buchungsbestätigung 15 % des Gesamtpreises als Vorauszahlung zu leisten. Bei Verzug, ist das Hotel berechtigt, den Beherbergungsvertrag einseitig aufzulösen. 
 

IV. Rücktritt, Stornierung des Kunden / Nichtinanspruchnahme der Leistungen des Hotels

Der Kunde hat das Recht, bis 7 Tage vor dem Anreisetag kostenfrei in Textform den Vertrag zu stornieren. Weiter ist er berechtigt, sich in Textform zu folgenden Konditionen vom Vertrag zu lösen: 1 - 6 Tage vor dem Anreisetag sind 80% der vereinbarten Vergütung zu zahlen. Am Anreisetag ist die volle Vergütung fällig. Ab 18:00 Uhr des Anreisetages ist das Hotel berechtigt, das Zimmer weiterzuvermieten wenn der Kunde nicht erschien bzw. sich gar nicht oder eine Verspätung nicht meldete. Einnahmen aus Weitervermietung sind auf  Vergütungsansprüche anzurechnen. Dem Kunden steht stets der Nachweis frei, dass kein oder ein geringerer Schaden entstanden ist. 
 

V. Rücktritt des Hotels

Das Hotel ist berechtigt, aus wichtigem Grund vom Vertrag außerordentlich zurückzutreten, wenn für dieses ein weiteres Festhalten am Vertrag nicht zumutbar ist oder falls höhere Gewalt oder andere vom Hotel nicht zu vertretende Umstände die Erfüllung des  Vertrages unmöglich machen. Bei berechtigtem Rücktritt des Hotels entsteht kein Anspruch des Kunden auf Schadensersatz. 
 

VI. Zimmerbereitstellung, -übergabe und -rückgabe

1. Der Kunde erwirbt keinen Anspruch auf die Bereitstellung bestimmter Zimmer, soweit dieses nicht ausdrücklich in Textform vereinbart wurde. 
2. Gebuchte Zimmer stehen dem Kunden ab 15:00 Uhr des vereinbarten Anreisetages zur Verfügung. 
3. Am vereinbarten Abreisetag sind die Zimmer dem Hotel spätestens um 11:00 Uhr geräumt zur Verfügung zu stellen. Danach kann das Hotel aufgrund der verspäteten Räumung des Zimmers für dessen vertragsüberschreitende Nutzung bis 18:00 Uhr 50% des vollen Logispreises (Listenpreises) in Rechnung stellen, ab 18:00 Uhr 100%. Ihm steht es frei, nachzuweisen, dass dem Hotel kein oder ein wesentlich niedrigerer Anspruch auf Nutzungsentgelt entstanden ist. 
 

VII. Haftung des Hotels

1. Ansprüche des Kunden auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, wenn das Hotel die  Pflichtverletzung zu vertreten hat, sowie sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Hotels beruhen. 
2. Für eingebrachte Sachen haftet das Hotel dem Kunden nach den gesetzlichen Bestimmungen. 
3. Soweit dem Kunden ein Stellplatz in der Hotelgarage oder auf einem Hotelparkplatz, auch gegen Entgelt, zur Verfügung gestellt wird, kommt dadurch kein Verwahrungsvertrag zustande. Bei Abhandenkommen oder Beschädigung auf dem Hotelgrundstück abgestellter Kraftfahrzeuge und deren Inhalte haftet das Hotel nicht, außer bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. 
 

VIII. Schlussbestimmungen

1. Erfüllungs- und Zahlungsort ist der Standort des Hotels. 
2. Gerichtsstand ist im kaufmännischen Verkehr der gesellschaftsrechtliche Sitz des Hotels. 
3. Es gilt deutsches Recht. 
4. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder nichtig sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Vorschriften. 

Hotel Villa Neander mit Restaurant & Café
Hauptstraße 16
18609 Binz
Tel. 038393 / 52 80

mehr erfahren
Hotel Garni Getreuer Eckart
Jasmunder Str. 3
18609 Binz
Tel. 038393 / 52 80

mehr erfahren
Ferienwohnungen der Fam. Glasner
Versch. Häuser
18609 Binz
Tel. 038393 / 52 80

mehr erfahren
Biergarten Schmachter Hus
Schmachter See Straße 1b
18609 Binz
Tel. 038393 / 52 80

mehr erfahren